Sommerkleidung wintertauglich machen: Stulpen für die Lieblingsleggings [#EiNaB]

Mufu - das ist das Zauberwort: Multifunktional. Ich habe dieses tolle Kürzel aus dem Film "Sonnenallee", wo die Familie einen Mufuti besitzt: einen Mutifunktionstisch. Sind die Beine runtergekurbelt, ist es ein Couchtisch, mit ausgestreckten Beinen ein Esstisch und mit ausgeklappter Platte passen dann sogar 10 Leute dran. Genial, sowas lieb ich. 

Bei #EiNaB geht es momentan genau darum: wie mache ich aus einem Kleidungsstück ein Mufuteil. Wie kann ich also Shirts oder Hosen so kombinieren, das sich sie auch im Winter tragen kann? Ganz klassisch fallen mir da natürlich als erstes die Handstulpen ein, die Ärmel verlängern und warme Handgelenke und Hände geben. 

Für mich mindestens genau so wichtig: 


Beinstulpen! 




Ich trage im Sommer oft 7/8 Leggings (ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn meine Oberschenkel bei Wärme so zusammenkleben...). Jetzt im Winter friere ich in diesen Leggings natürlich an den Beinen. Also habe ich mir Wendestulpen genäht und sogar an das Fersenloch gedacht, damit ich die Stulpen auch zum Yoga-Machen anziehen kann.


Total simpel und echt fix genäht. Das Fersenloch hab ich wie ein Daumenloch genäht, nur größer.


Verlinkt bei #EiNaB und beim Creadienstag....

Kommentare

  1. Hallo Anne!

    Das ist eine ganz wunderbare Idee! Ich trage nämlich auch sehr gerne 7/8 Leggings und schön langsam werden sie fürs Yoga zu kalt.

    Ich glaube, da werde ich auch gleich einmal an die Nähmaschine wandern und einen Test machen!

    Danke fürs Verlinken zu EiNaB, wie schön, dass Dich meine Ideen so angesprochen haben, dass Du auch gleich zur Tat geschritten bist!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir aus der Linkparty schon ein paar Ideen gemopst - grundsätzlich bin ich eh ein Fan von Zwiebellook, will sagen: Sommerkleidung plus noch mehr Sommerkleidung = Winterkleidung ist bei mir eh schon Programm....

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pommes in der Dose - was schenk´ ich zur Geburt ***nachhaltig leben***

Gib mir Stoff und kein Plastik: DIY-Vorratsbeutel statt Plastikdose ***nachhaltig leben***

Rituale - nicht nur wichtig in der Kinderyogastunde